Aktuelles    |    CHRONIK   |    GÄSTEBUCH   |    KONTAKT
 
 
Die
Bewegungskünstlerinnen
des Max-Josef-Stifts
stellen sich vor


Besucher online: 1
seit 2004: 153595





Stützpunktschule Bewegungskünste seit 2006 / 07



Die Erinnerung, eure Erinnerung hat für uns die Zeit angehalten.
Durch euch dürfen wir ein zweites Mal leben.

Suzann Adams

Ein Stück Himmel unterTage
Eine Hommage an Hoffnung und Glück




anlässlich der Reichspogromnacht in St. Maximilian München

Wir sind verantwortlich nicht für das, was geschah, sondern für das, was geschieht.
(Max Mannheimer, Überlebender von Auschwitz)

 
 
Freitag, 9. November 2012, 19 Uhr
Samstag, 10. November 2012, 19 Uhr
Sonntag, 11. November 2012, 17 Uhr
(jeweils mit Pause)



St. Maximilian

Bilder der Aufführung vom Juli 2012

Impressionen in einem Kurzfilm von der Aufführung Juli 2012






Bild: Quint Buchholz, Giacomond, 1984, Privatbesitz 217/400
Mit freundlicher Genehmigung des Künstlers




Sonderpreis des Zukunftspreises Jugendkultur 2007
der PwC-Stiftung Frankfurt a.M.

für

Suzann Adams
Die Magie der Anziehung
Ein Leben für die Kunst und die Liebe

und
10 Jahre MAJOSTICs
Portrait



Wir müssen uns nicht erklären. Wir kennen uns. Seit langem.
Seit 500 Jahren.
Ewig.



SPORTACULUM Olympiahalle 2004

Das Spiel mit der Schwerkraft mit Feuer und Flamme




und für das, war wir tun

Alles liegt in Einem.
Das Runde und Gerade, Höhe und Tiefe, Flug und Fall, Asche und Glut,

Sehnsucht und Erfüllung, Anfang und Ende.





Wie hoch ist der Himmel?



Federleicht durch die Lüfte,
mit Schwerelosigkeit angefüllt im Herzen,
leichtfertig scheinbar in der Bewegung,
erfinderisch dem Zauber ergeben, zu fliegen, welche Anmut.
Bleibe leicht, das macht dich weich.

Wie hoch ist der Himmel?
So hoch, wie du ihn siehst.


Partnerseiten




 
   
 
  Copyright 2016 by Majostics
  Der Haftungsausschluss ist zu beachten!